{Rezension} Selection - Die Krone, Kiera Cass

» 02.09.2016  0 Federgrüße «

Titel: Selection - Die Krone
OT: The Crown
Autorin: Kiera Cass
Erschienen: 25. August 2016
Verlag: Fischer Sauerländer
Seitenzahl: 320 Seiten
kaufen? *klick*






Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der Charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt. Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

"Sie müssen den Gedanken ans Unperfekte zulassen- selbst bei etwas, das Ihnen absolut perfekt erscheint."

Endlich ist er da- der langersehnte letzte Band der Selection Reihe! Ich persönlich war nicht der größte Fan des vierten Teils, aber ich musste natürlich wissen wie es zu Ende geht.
Es tut mir im Herzen weh zu sagen, dass mir dieser Teil noch weniger gefallen hat und ich finde, dass dieses Buch kein würdiges Finale abgibt.

Ich habe damit gerechnet, dass die Rebellen wieder auftauchen würden. Ich habe damit gerechnet, dass es irgendeinen neuen Schicksalsschlag geben wird. Aber es ist buchstäblich nichts in diesem Buch passiert.
Man konnte die Seiten zwar wie immer schön flüssig hintereinander weg lesen, trotzdem hat sich irgendwas daran gezogen, dass es einfach viel zu langweilig wurde. 
Ebenso hat Eadlyn sich meiner Meinung nach kaum verändert, auch wenn sie es selbst von sich behauptet. 
Sie lernt dazu, ja, aber ihre komische Art ist und bleibt die gleiche.

Das Ende ist wahnsinnig blöd. Einfach nur blöd. Ich will mir hier nicht mal die Mühe machen schöne Formulierungen zu verwenden. Ich bin nicht zufrieden mit der Wahl ihres Mannes und kann auch da ihre Beweggründe nicht verstehen.

Ihr Lieben, ich hätte mir gewünscht, eine schöne, positive Rezi schreiben zu können, aber dem ist leider nicht so.
Ich kann euch ans Herz legen, die ersten drei Bände als Reihe zu lesen und die Finger von den letzten beiden zu lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)