{Rezension} Talon- Drachenzeit

» 20.11.2015  10 Federgrüße «

Cover
Titel: Talon- Drachenzeit
Originaltitel: Talon (The Talon Saga)
Autorin: Julie Kagawa
Erschienen: 05. Oktober 2015
Verlag: heyne fliegt
Seitenzahl: 560 Seiten
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Reihe: Die Talon Saga
kaufen? *klick*
Rezensionsexemplar





Klappentext:

Unter der heißen, kalifornischen Sonne verbringt die 16- jährige Ember den Sommer ihres Lebens: surfen, flirten, Sonnenuntergänge am Lagerfeuer. Was keiner sieht: Die hübsche Ember ist kein normales Mädchen, sie ist ein Drache in Menschengestalt. Ember vertraut darauf, dass niemand ihr Geheimniss entdeckt. Bis Garret auftaucht. Ember fühlt sich sofort zu ihm hingezogen- und weiß instinktiv, dass er ihr gefährlich werden kann. Doch noch ahnt sie nicht, wie gefährlich...


Erster Satz:

>>Ember, wann sind eure Eltern gestorben, und was hat ihren Tod 
verursacht?<<

Meine Meinung:

Ach du liebe meine Güte, vier kleine Wörtchen:
Ich. Bin. Im. Himmel.

Genau wie Ember, steige ich gerade, nachdem ich das Buch beendet habe, mehr und mehr in den Himmel hinauf und schwebe auf Wolken.
Ich habe schon lange keinen so guten Roman mehr gelesen wie Talon!
Ich habe anfangs ein bisschen an der Story gezweifelt, aber nach und nach konnte mich die Geschichte immer mehr in ihren Bann ziehen und hat mich dann völlig für sich eingenommen. Ich hatte nur noch Augen für Talon (und Garret hihi).

Schon von der ersten Seite an, war mir Ember Hill sofort sympathisch. Eine Protagonistin, die sich nicht alles gefallen lässt und die feste und sicher auf zwei (oder auch vier) Beinen steht! Kein unsicheres Mauerblümchen, nein, dieses Mädchen hat mich sofort in ihren Bann gezogen mit ihrer kessen, frechen, witzigen, erheiternden Art. Wie jeder von uns, macht Ember auch Fehler und denkt viel nach. Trotz ihrem harten Panzer, stecken tief in ihr verborgene Gefühle, die im Laufe der Geschichte immer größer werden und so findet doch eine große charakterliche Entwicklung statt, bei der Ember trotzdem sie selbst bleibt.

Julie Kagawas Schreibstil ist flüssig und schnell zu lesen. Wie die Drachen, flogen die Seiten nur so dahin. Alles wird sehr spannend, aber auch voller Emotionen geschrieben. Man konnte total mit den Figuren mitfühlen, vor allem, da die Kapitel immer aus der Sicht eines anderen Charakters geschrieben sind, was sehr gut dabei half, sich in die Personen hinein zu versetzen, auch dies ist also sehr gelungen! Ich konnte mir alles immer super bildlich vorstellen, vom kalifornischen Strand, bis hin zu Embers Schuppen auf der Nase. Ich habe gelacht, gebangt, mitgefiebert und- Schande über mich- mich Hals über Kopf in Garret Sebastian verliebt! Ich versteh dich Ember, ich versteh dich...

Auch wenn vielleicht nicht von der ersten Seite an die Spannung einsetzt, sind auch die ersten hundert Seiten gold wert. In diesem Buch steckt nicht nur Fantasy, sondern auch eine Romanze, die so nicht in jedem Buch auftaucht. Das ganze hat sich relativ realitätsnah, wie ich finde, entwickelt und das Ende hat mir vor Freude, Wut und Trauer fast das Herz zerrissen! 

Einigen Charakteren hätte ich den Hals umdrehen können, ein richtig tolles Buch zum aufregen! Aber auch, wenn man einfach mal nicht gut drauf ist. Wenn ich in der letzten Woche mies drauf war, nahm ich Talon zur Hand und gleich waren alle Sorgen vergessen.

Das sich die Geschichte so entwickelt, wie sie sich entwickelt, hätte ich erstmal nicht erwartet. Auch von der Entwicklung einiger Charaktere war ich erstmal geschockt!
Ein wundervolles Buch, von dem ich restlos begeistert bin. Für mich etwas ganz neues im Genre Fantasy. Mit viel Action, coolen Charakteren und Sprüchen, einer Liebesgeschichte zum dahin schmelzen und einer feurigen Geschichte! 
Ich vermisse Garret so sehr und werde mich jetzt wohl erstmal ein paar Tage im Bookhangover befinden ;)
Ich kann Band zwei kaum erwarten!



Bewertung:




Kommentare:

  1. Halli Hallo!

    So wie du das Buch bewertet hast, muss ich es mir auf jeden Fall kaufen!
    Vom Klappentext her, hätte ich nicht gedacht, dass so toll sein wird, aber jetzt...kann ich es kaum erwarten es auch zu lesen :)

    Liebe Grüße
    Kathy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es dir nur ans Herz legen, ich liebe es <3

      Löschen
  2. Hey Jojo,

    hach, eine tolle Rezi!! Ich freue mich schon so darauf, es endlich zu lesen. Bisher schlummert es noch auf meinem SuB. :D

    Liebste Grüße
    time.for.nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hol es mal schnell runter vom SuB, ich kann es dir nur empfehlen! :)

      Löschen
  3. Schön zu lesen, wie sehr dich dieses Buch begeistern konnte!
    Ich habe bisher alle auf Deutsch erschienen Bücher von Julie Kagawa gelesen (es sei denn, mir ist eins entgangen) und somit werde ich mir wohl auch dieses nicht entgehen lassen, da die Geschichte eigentlich ganz interessant klingt und mich die Autorin bisher weitgehend überzeugen konnte. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die anderen Bücher von Julie Kagawa bin ich jetzt umso mehr gespannt^^

      Löschen
    2. Hast du ihre "Unsterblich"-Reihe schon gelesen? Besonders den zweiten Teil fand ich da sehr toll. ^^

      Löschen
    3. Nein noch nicht, habe aber schon davon gehört ^^

      Löschen
    4. Kann ich dir echt empfehlen - starke Prota und vor allem im zweiten Teil genialer Humor. ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)