{Rezension} Schneeflockentraum

» 09.01.2016  0 Federgrüße «

Cover
Titel: Schneeflockentraum
Autorin: Laura Sommer
Erschienen: 04. Dezember 2014
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 216 Seiten
Format: Taschenbuch
kaufen? *klick*







 Klappentext:

Isabella ist Perfektionistin in jeder Hinsicht. Als Ballerina und Hauptakteurin des Stücks "Der Nussknacker" setzt sie sich selbst sehr unter Druck. Die Weihnachtszeit hat längst begonnen, aber davon will die Zwanzigjährige so gar nichts wissen. Sie hasst Weihnachten regelrecht und ist von den Annäherungsversuchen ihres Nachbarn so überhaupt nicht angetan. Als Künstler und Tagträumer, wie sie findet, ist er das komplette Gegenteil von ihrem strengen Lebensstil. Doch dann erscheint ihr der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der Gegenwart und auch der Geist, der Isabella die Zukunft zeigt. Wird sie erkennen, dass das Leben so viel mehr bereithält als nur das harte Training? 

Erster Satz:

"Komm her zu mir", flüstert meine Großmutter schwach.

Meine Meinung:

Zu Weihnachten macht sich dieses Buch wirklich perfekt! Vor allem dieses Jahr, wo die Weihnachtsstimmung einfach total gefehlt hat. Ich denke, dass den meisten die Weihnachtsgeschichte bekannt ist, weshalb dieses Buch jetzt nicht wirklich etwas neues war, aber dennoch irgendwie ganz anders und erfrischend. 
Was mir ein wenig gefehlt hat, war die eigentliche Weihnachtsgeschichte. Es passieren so viele nebensächliche Dinge und die Stellen mit den Geistern der Weihnacht gehen immer nur wenige Seiten. Ich hätte mir gewünscht, dass der Fokus mehr darauf gelegt wird.
Isabella ist zu Anfang eine nicht so einfache Protagonistin. Man denkt sich immer: "Nein, tu das doch jetzt nicht!" und kann ihre Gedankengänge, Reaktionen und Taten nicht immer nachvollziehen. Wobei sie mir dann ab der Mitte des Buches doch irgendwie Leid tat.

Auf jeden Fall ist die Geschichte schön gemacht und obwohl sie bekannter ist, doch etwas neues. Isabella macht eine große Charakterentwicklung durch.
Zur Weihnachtszeit zwischendurch auf jeden Fall lohnend!


Bewertung:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)