Zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse; Meine Eindrücke

» 18.10.2015  3 Federgrüße «



Guten Morgen, ihr Lieben,

ich bin nach vielem Umhergelaufe und Anstehen, dann auch wieder zu Hause, mächtig müde und kaputt, aber gelohnt hat es sich meiner Meinung nach doch. 

Hier war mein geplantes Programm für gestern:

11 Uhr: Kiera Cass Signierstunde 
12- 13 Uhr: Peachgalore alias Mona Kasten Signierstunde
14 Uhr: Lovelybooks Community Treffen
15 Uhr: Booktuber and Friends
15: 30 Uhr: Kerstin Gier Signierstunde 

Ich habe also eigentlich gar nicht soo viel geplant, geschafft habe ich dennoch nur zwei Sachen, und zwar habe ich ein Autogramm von Kiera Cass und eins von Mona Kasten, was mich so so so so sehr freut *grins*

Unser Bus kam gegen halb elf an, dann mussten wir noch eine S- Bahn zur Messe schnappen und für die Tickets anstehen. Ich hatte also schon befürchtet, ich würde Kiera Cass verpassen. Wir sind dann also schnell zum Fischer Verlags Stand gesprintet (so gut das in den Menschenmassen eben ging) und kamen noch als ziemlich die letzten dran.

Danach sind wir schon weiter zu Peachgalore und mussten dort geschlagene anderthalb Stunden anstehen, um uns dann kurz vorm Ziel sagen zu lassen, dass die Signierstunde nun vorbei ist *grmpf*
Aber um 16 Uhr kam Mona dann nochmal und ich stand in der ersten Reihe hihi. Sie ist so lieb und hat sich so viel Zeit für alle genommen, sie hat sich mit jedem ein bisschen unterhalten, nach Namen, gefragt, Goodies verteilt, Fotos gemacht und und und.

Ansonsten sind wir einfach ein wenig auf dem Gelände herum gelaufen und haben uns alles angeguckt. 
Wenn man nicht alle Tage dort bleibt, bezweifle ich, dass man sich wirklich alles in Ruhe anschauen kann. Vor allem nicht, wenn man sowas wie Signierstunden oder Lesungen eingeplant hat, denn die haben mich persönlich viel Zeit gekostet, durch das lange Anstehen. 
Es ist auch ziemlich voll, da es eben Wochenende ist, das heißt man wird mal hier angerempelt, da wollen Leute "mal kurz durch", dort wird vorgedrängelt und und und. Es waren schon ziemlich viele Menschen dort, was mich persönlich auch an der ein oder anderen Stelle ein bisschen nervös hat werden lassen.

Leider konnte man gestern keine Bücher kaufen, zumindest nicht da, wo wir waren. Die einzelnen Verlage (Verläge?) haben Goodies verteilt und man konnte sich einige Buch Neuheiten anschauen, aber mehr auch nicht, leider. Heute kann man denke ich Bücher kaufen, aber ich bin leider heute nicht mehr dort^^

Für mich war die Buchmesse also eher wie eine riesige Buchhandlung, in der ich kein einziges Buch kaufen durfte. Wirkliche Infos über Neuerscheinungen, Fortsetzungen oder sowas, habe ich auch nicht gekriegt. Aber einige Leseproben, und das finde ich doch ganz gut, so kann ich besser entscheiden, ob mir das Buch bisher zusagt. 

Etwas was ich wirklich wirklich richtig toll fand, war das Ambiente draußen. Es war nicht zu voll, musste für einige Attraktionen nicht zu lange anstehen und das aller beste waren die zwei Bücherregale, um die rundherum Hängematten und Sitzsäcke aufgebaut waren, dort haben wir uns dann auch kurz aufgehalten. 

Ich ärgere mich ein wenig, dass ich nicht alles geschafft habe. Lovelybooks und die Booktuber hätten mich schon interessiert, aber was solls.

Fazit

Ich bereue es nicht, zur Buchmesse gefahren zu sein, denn ich konnte wirklich schöne Goodies und das ein oder andere Autogramm abstauben. Vor allem schön fand ich die Atmosphäre zwischen den Fangirls. Man kennt sich zwar nicht, aber fängt einfach mal ein Gespräch an^^
Leider konnte ich nicht so viel von der Messe sehen und es wirkte auf mich eher wie eine große Buchhandlung. 
Es ist teilweise sehr überfüllt, so dass man nicht "mal eben schnell" raus gehen kann, und das macht einen vielleicht auch mal nervös. 
Die langen Anstehzeiten haben mich ganz schön ausgelaugt, so dass ich mich für Kerstin Gier gar nicht mehr angestellt habe, ihr hättet mal diese gigantische Schlange sehen sollen, dass war mir dann zu viel des Guten.
Ich finde es war eine schöne Erfahrung, aber wirklich genützt hat es mir nicht so viel. Ich bin schon froh, dass ich gefahren bin und mir alles einmal ein wenig angucken konnte, aber noch mal hinfahren werde ich in näherer Zukunft wohl eher nicht, glaube ich^^

Übrigens: Blogger wo wart ihr denn alle?? :D

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. "Übrigens: Blogger wo wart ihr denn alle?? :D"

    Ich war da (zumindest irgendwo auf der Messe^^), hab mich aber nie getraut, jemanden anzusprechen.. Dumm hm? :D

    Viele Grüße
    Benni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ganz ehrlich, ich hätte mich auch nicht getraut glaub ich:D

      Liebe Grüße!:)

      Löschen
    2. Naja, nur so eine Buchmesse, ohne mit jemandem zu reden, ist halt nicht ganz so toll, wie eine Buchmesse, auf der man mit anderen Bloggern oder Freunden unterwegs ist. ;)

      Viele Grüße
      Benni

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)