How to be a Blogger #2: Die ersten Schritte

» 07.10.2016  4 Federgrüße «

Heute: Die ersten Schritte zum Blogger
 
Ja, aufwendige Blogdesigns können einen Anfänger schonmal einschüchtern und klar kann es sein, dass man sich irgendwie klein und unerfahren fühlt, in diesem Meer aus Buchbloggern.
Muss aber nicht sein!

Blogger zu werden ist im Endeffekt ganz leicht. Ihr habt euch ein Thema überlegt? Sehr gut, der aller erste Schritt ist getan. Ihr habt euch eine Plattform (sprich; Blogger, Wordpress oder eine eigene Domain) ausgesucht? Super! Habt ihr einen Namen? Perfekt. 
Die ersten Schritte in Richtung Bloggersein sind getan. Als nächstes geht es für euch aller Wahrscheinlichkeit nach ans Design. Lasst euch nicht von den aufwendigen Designs mancher Blogs ablenken, die mit aufwendigen Codes gestaltet wurden. Die Qualität eines Blogs hängt nicht von seiner Schönheit ab. Ich spreche selber aus Erfahrung wenn ich euch sage, dass ein Großteil der Blogger ihre Designs nicht selber machen, sondern machen lassen ;)
Sucht euch also erstmal ein schönes Design aus den Vorlagen aus oder wagt euch auch selbst an Codes ran und versucht etwas zu designen. Ein paar hilfreiche Tutorials dafür, findet ihr übrigens auch auf meinem Blog :)

Habt ihr die Vorarbeit erledigt könnt ihr auch schon mit dem Posten anfangen. Ich finde es immer schön, wenn man so eine Art kleinen Eröffnungspost schreibt wo ihr ein bisschen über euch erzählt :)
Auch noch ein Tipp von mir: Wenn ihr einen Buchblog macht würde ich euch raten, so viele Bücher wie möglich zu rezensieren auch die, die ihr vor dem Launchen eures Blogs gelesen habt, so ist es wahrscheinlicher, dass Leute auf euch aufmerksam werden, je aktiver ihr seid ^^

Wahrscheinlich würd sich euer Blogbaby innerlich und äußerlich noch sehr verändern, da man sich selbst im Laufe der Zeit auch verändert. Eure Art zu schreiben wird sich bestimmt verändern, so wie euer Design. Es wird eine Art Routine entstehen, sowie Gewohnheiten.

Mehr gibt es da gar nicht mehr zu sagen, da muss sich wirlich jeder selbst rein finden ;)

Danke fürs lesen und bis zum nächsten Post! 

Kommentare:

  1. Der Post hat mir richtig gut gefallen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post! Ich finde sie für Anfänger wirklich hilfreich und kann dir wieder absolut zustimmen! :-)
    Vor meinem jetzigen Buchblog, hatte ich noch einen Blog mit eigenem Design und nachdem ich die aufwendigen und wunderschönen Designs von anderen gesehen habe, wurde ich immer unzufriedener und habe mich dann an Ines gewandt. Klar kann auch ein eigenes Design ohne die ganzen Codes super schön aussehen, aber so bin ich um ehrlich zu sein zufriedener.
    Ich freue mich schon ganz doll auf den nächsten Post! :-)
    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir und anderen damit helfen kann :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)