{Filmreview} Suicide Squad

» 05.09.2016  2 Federgrüße «

Hi ihr Lieben! 
Letzte Woche habe ich es endlich ins Kino geschafft, um mir den wahrscheinlich gehyptesten Film des Jahres anzusehen: 

Suicide Squad

Daher schreibe ich heute für euch eine Review, mit meiner Meinung zum Film und den Charakteren.

Viel Spaß!


Besetzung

Harley Quinn / Harleen Quinzel: Margot Robbie
Deadshot / Floyd Lawton: Will Smith
Der Joker: Jared Leto
El Diablo: Jay Hernandez
Enchantress / June Moone: Cara Delevigne
Captain Boomerang: Jai Courtney
Killer Croc: Adewale Akinnuoye - Agbaje
Amanda Waller: Viola Davis
Katana: Karen Fukuhara
Joel Kinnaman: Rick Flag
Batman / Bruce Wayne: Ben Affleck

Okay, also; ich liebe Comics aller Art, habe aber noch nie eine Comic Verfilmung von DC gesehen. Jap, kein Batman, kein Superman, nichts. Suicide Squad war also die erste DC Comic Verfilmung, die ich mir angesehen habe und ich hatte sowieso schon hohe Erwartungen.
Um erstmal die Anspannung zu lösen: Nein, ich wurde nicht enttäuscht :D
Der Film ist nicht so, wie man es aus den Trailern und Plakaten erahnen würde, diese senden nämlich ganz falsche Signale, so dass man vielleicht erstmal ein wenig verwirrt ist, aber das legt sich schnell wieder. Ich denke auch, dass dies beabsichtigt war. 

Durch die anfängliche Verwirrung kann es vorkommen, dass man vielleicht nicht alles ganz mitbekommt, weswegen die meisten Kritiker wahrscheinlich schreiben der Film hätte keinen roten Faden bzw. keine richtige Geschichte, dem ist aber ganz und gar nicht so.
Der Film hat ein klares Ziel, ebenso wie die Charaktere.


Soweit ich das beurteilen kann, sind DC Filme gegenüber Marvel wohl eher etwas düsterer und ernster. Dieser Film sprengt da den gewohnten Rahmen, mit viel Witz und Anstößigkeiten. Die Charaktere haben alle eine andere Vorgeschichte, was den Film so interessant macht. Keinem von ihnen würde die Idee kommen, ein Blatt vor den Mund zu nehmen, dafür ist also auch auf jeden Fall gesorgt.

Ich LIEBE Suicide Squad, auch wenn ein wenig mehr Story doch nicht geschadet hätte. An sich ist die Geschichte aber gut ausgearbeitet, ebenso wie Charaktere.
Durch die vielen unterschiedlichen Facetten eben jener, ist für jeden was dabei und ich kann euch Suicide Squad auf jeden Fall empfehlen!

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    freut mich, dass dir der Film so gut gefallen hat. Ich bin mit gemischten Gefühlen reingegangen und auch wieder rausgekommen. Die besten Charaktere waren für mich ganz klar Harley und Joker, auch wenn sie ein bisschen zu überspitzt dargestellt wurde und er meiner Meinung nach zu wenig.
    Außerdem war mir die Handlung irgendwie zu schnelllebig und irgendwann zu abgehoben. Das mit der Hexe und diesen komischen Wesen dann ... fand ich leider too much.
    Ich fand den Film gut, das auf jeden Fall, aber ich glaube, ich hätte es besser gefunden, wenn die Suicide Squad etwas kleiner gewesen wäre (was sollte die Frau mit Maske und Schwert? Die war voll unnötig!) und sie gegen "normale" Verbrecher gekämpft hätten.

    Ich freue mich aber auf jeden Fall über den nächsten Film mit Harley und Joker :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. N'abend :)
      In einigen Punkten kann ich dir auch Recht geben, ich hätte mir zum Beispiel auch mehr Joker gewünscht, da er, genau wie Harley, zu meinen Lieblingsfiguren gehört ;)
      Ich denke, bei der Sache mit dem Übernatürlichen (sprich, Enchantress, Hexer usw.) hat sich DC ein wenig an Marvel orientiert und man war erst überrascht, weil man es von DC eben nicht gewohnt ist ^^
      Letztendlich basiert so ein Film nunmal auf den Comics, und wenn das so dadrin ist, das weiß ich jetzt leider nicht :p

      Katana fand ich auch ein wenig unnötig xDD

      Ich hab gehört es ist ein Harley Quinn Sequel geplant, freue mich schon drauf ^^

      Alles Liebe zurück!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)