{Rezension} Rosaly - Dornröschens Tochter

» 09.06.2016  0 Federgrüße «



Titel: Rosaly- Dornröschens Tochter
Autorin: Ashley Gilmore
Erschienen: 20. März 2016
Verlag: Selfpublished
Seitenzahl: 162 Seiten
kaufen? *klick*





Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? --- Rosaly, Tochter von Dornröschen und Prinz Philipp, darf ihr Magical in New Orleans absolvieren, wo sie den Liebenden als Hochzeitsplanerin behilflich sein soll. Schon am ersten Tag begegnet sie dem Jazzmusiker Henry, jedoch hat sie für eigene Liebesangelegenheiten leider kein ganz so gutes Händchen.

"Okay." Hm, dieses neue Wort gefiel ihr, es fühlte sich gut an auf ihrer Zunge. Sie beschloss, dass es ihr neues Lieblingswort war.


Der zweite Teil der Princess in Love Reihe ist genau so schön und empfehlenswert wie der erste! 
Ich mag Rosaly nicht ganz so sehr wie Lizzy, da sie sich für meinen Teil zu viele Gedanken macht und auch Henry ist mir nicht so lieb wie Peter, dennoch habe ich die Geschichte in vollen Zügen genossen.
Um direkt mal zu Henry zu kommen, anfangs war es so, dass ich selber dazu tendiert bin, ihn gar nicht zu mögen, da er mir sehr unsympathisch war, ziemlich zum Schluss konnte ich ihn dann aber doch ein wenig besser leiden, dennoch bleibt Peter mein Favorit ^^

Der Schreibstil könnte meiner Meinung nach noch ein wenig ausschmückender sein, aber er ist flüssig und dennoch gut zu lesen. 

Ich habe gehört, dass viele sich wünschen, die Geschichten wären länger. Ich möchte an dieser Stelle meinen Senf dazu geben und sagen: Ich finde die Länge der Bücher super, vor allem da es viele Bücher werden und man so immer mal wieder eins zwischendurch lesen kann ;)
Alle Bücher sind in sich abgeschlossen und man muss nicht unbedingt nach einer bestimmten Reihenfolge lesen.

Auch diese Geschichte von Ashley Gilmore konnte mich wieder verzaubern und ich kann jedem die Reihe nur ans Herz legen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)