Das war 2015! Meine 10 Bücher Highlights in diesem Jahr

» 30.12.2015  2 Federgrüße «

Auch in diesem Jahr gabs wieder viel zu lesen. Einige Bücher waren toll, andere noch toller und einige vielleicht auch nicht so super toll. In den letzten beiden Tagen im Jahr 2015 zeige ich euch, welche Bücher mir besonders in Erinnerung geblieben sind und auf welche ich eventuell hätte verzichten können:


Top Bücher in 2015:



1. Obsidian- Schattendunkel
Jennifer L. Armentrout
Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…

Im Jahr 2015 habe ich mich in die LUX- Reihe von Jennifer L. Armentrout verliebt. Opal und Origin liegen auf meinem SuB und werden auf jeden Fall bald von mir gelesen.
Der erste Band Obsidian steht hier repräsentativ für die komplette Reihe.


2.Selection
Kiera Cass
Die Chance ihres Lebens?

35 perfekte Mädchen- und eine von ihnen wird erwählt.
Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeás heiraten.Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien.Doch zu welchem Preis?
Will sie vor den Augen des ganzes Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt?
Und will sie auf Aspen verzichten,
ihre heimliche große Liebe?

Auch hier steht der erste Band für die komplette Reihe. Die Selection- Saga gibt es zwar schon etwas länger, ich bin aber erst in diesem Jahr darauf gestoßen und war sofort begeistert. Ich bin normalerweise kein Fan von Dreiecksbeziehungen, Prinzessinnen etc., doch diese Reihe hat es mir angetan und ich MUSS sie euch einfach ans Herz legen.



3. Ich fürchte mich nicht
Tahereh Mafi

"Du darfst mich nicht anfassen", flüstere ich. "Bitte fass mich an", möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht seltsames. Schlimmes.
Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene- ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen- gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch- und ihre größte Furcht.

Die Reihe hat mich dieses Jahr auch umgehauen. Wunderschöner Schreibstil, viel Charakterentwicklung, ganz besondere Story und viele liebevolle Charaktere. Diese Dystopie ist vielleicht eher für Leser, die den Fokus eher auf die Romantik und nicht auf die Action in Büchern legen.


4. Perfekt ist Jetzt
Tim Tharp
Das Leben ist gut zu Sutter Keely. Eine Party, Publikum und ein Bier (oder zwei) – mehr braucht er nicht, um gut drauf zu sein. Klar, in der Schule lief es schon mal besser und mit der Uni wird es wohl nichts werden. Aber sein Job ist okay und nach einem Whisky (oder zwei) sieht die Welt sowieso ganz anders aus. Bis zu dem Morgen, an dem er in einem fremden Vorgarten aufwacht und Aimee trifft. Dass er ein Mädchen wie sie - lieber ein Buch lesen als Party machen, lieber große Zukunftspläne schmieden als in den Tag hinein leben - anziehend findet, überrascht ihn selbst am meisten. Bevor Sutter bis drei zählen kann, ist er verliebt. Zum ersten Mal hat er die Chance, das Leben von jemand anders besser zu machen - oder es für immer zu ruinieren

Als Peters Princess ist dieses Buch Pflicht. Durch meine Miles Teller Obsession bin ich auf den Film "The Spectacular Now" aufmerksam geworden und kurz darauf erschienen Buch und Film in Deutschland. Hier ist alles drin, Romantik, Freundschaft, Humor und viel Gefühl. Sehr philosophisch und herzzerreisend, ich kann es gar nicht oft genug anpreisen.


5. Silber- Das erste Buch der Träume
Kerstin Gier
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Ich liebe liebe liebe die Edelstein Trilogie und habe dieses Jahr endlich die Silber Trilogie von Kerstin Gier in Angriff genommen- und bereue es auf gar keinen Fall. Der zweite Band liegt seit Weihnachten auf meinem SuB und ich kann es kaum erwarten diesen zu lesen.


6. Daughter of Smoke and Bone
Laini Taylor
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf all deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert...



Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht.

Ja, ich hatte anfangs Schwierigkeiten mit diesem Buch, aber es hat sich wirklich gelohnt! Es ist eine ganz besondere Art von Buch, ein Buch, das man sich besser nicht entgehen lassen sollte, absolute Empfehlung!


7. Morgentau
Jennifer Wolf
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

Dieses Buch hat mir bewiesen, dass eine großartige Geschichte nicht viele Seiten braucht um großartig zu sein.


8. Morgen kommt ein neuer Himmel
Lori Nelson Spielman
Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen. 
Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt.


Wer verscheucht die Monster aus unseren Albträumen?
Wer tröstet uns bei Liebeskummer?
Und wer kennt uns besser, als wir uns selber kennen?



Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten. 



Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film. 


Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …
Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden

Auch dieser Roman hat mich 2015 sehr berührt, weil er einfach unter die Haut geht und dabei das Herz berührt. Sehr realitätsnah und ergreifend.


9. Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Anna McPartlin

Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt. 
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ...

Traurig schön oder schön traurig, diese beiden Wörter beschreiben den Roman mit Sicherheit am besten. Man muss einfach viel zu sehr schmunzeln, um hier zu weinen- aber na ja, am Ende tut mans dann irgendwie trotzdem.



10. Die Bestimmung- Fours Geschichte
Veronica Roth
Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«.

Als Divergent Fangirl war dieses Buch natürlich ein absolutes Muss. Die Geschichte aus Fours Sicht hat mir richtig gut gefallen, da unter anderem Dinge aufgeklärt werden, die in der Trilogie gar nicht mehr zu Wort kommen

Das waren meine Highlights in diesem Jahr! Die Reihenfolge ist übrigens ganz zufällig und hat nichts mit einem Ranking oder ähnlichem zu tun!

Einen guten Rutsch ihr lieben :)

Kommentare:

  1. Huhu Jojo :)

    Du wirst es nicht glauben, aber abgesehen von Obsidian (gelesen und geliebt), Perfekt ist jetzt (auf der WuLi) und Fours Geschichte (auf der Wuli) befindet sich jedes einzelne Buch auf meinem SuB!!! Ist das zu glauben? Das muss ich 2016 ganz, ganz bald ändern ♥ Die Selection Reihe habe ich sogar schon komplett hier. Vielleicht starte ich ja damit?

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Zeichen für dich all diese Bücher zu lesen ;) :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)