Wo Bücher günstig kaufen? Geld sparen beim Buchkauf

» 09.10.2015  4 Federgrüße «

Wenn wir mal ehrlich sind, sind wir ja nicht alle wie dieser Typ
Bildergebnis für meme faces

Das Geld steht uns nicht bis zur Nase und manchmal bleibt nichts bzw nicht viel für Wunschbücher über.
Aber wieso immer Bücher neu kaufen, wenns auch anders geht?
Heute zeige ich euch meine liebsten "Orte" um Bücher etwas günstiger zu kaufen


Diese Tipps sind höchstwahrscheinlich keine Goldgruben d.h. ihr werdet jetzt nicht aus den Socken gehauen, aber vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp dabei, den ihr noch nicht kanntet.

1. Online günstig Bücher kaufen
Ich bin ganz gerne auf Plattformen wie Rebuy, Medimops oder Bücher. de unterwegs. Auf den ersten beiden Plattformen, kann man eigene Bücher verkaufen und gebrauchte Bücher von anderen kaufen, diese sind meistens noch in einem guten Zustand und wenn man Glück hat sogar wie neu, dies wird euch auch angezeigt. Bei letzterem Anbieter handelt es sich um Mängelexemplare oder Restposten, also von den Buchhandlungen etc. ausrangierte Bücher, die meistens nur falsch verpackt wurden, einen Kratzer auf dem Buchrücken haben etc. 
Auf allen Plattformen kann man Bücher sogar zu 50% reduziert kriegen, manchmal auch noch billiger, es lohnt sich auf jeden Fall rein zu schauen. 

2. Bücher Outlets
Dies gibt es nicht in jeder Stadt, doch in meiner gibt es (Gott sei Dank) eine Art Bücher Outlet, also eine Buchhandlung für ausrangierte Bücher. Dort bekommt ihr Bücher zu einem günstigerem Preis. Es handelt sich zum Beispiel um veraltete Auflagen usw.

3. Mängelexemplare
Darum ging es auch schon in Punkt 1 und 2. Kauft Bücher, mit kleinen Macken und Fehlern, meistens sind diese nur minimal und sie fallen kaum auf. Schaut einfach mal im Internet oder fragt in eurer Buchhandlung, ob ihr die ausgestellten Bücher kaufen könnt oder ob sie euch für eventuell beschädigte Bücher einen reduzierten Preis machen können. (Das geht, so habe ich Die 5. Welle erstanden^^)

4. Die gute, alte Bücherei
Man muss Bücher nicht immer kaufen. Zugegeben, wenn mir ein Buch gut gefallen hat, hätte ich es auch gern in meinem Regal. Wer nicht so eine Bindung zu Büchern aufbaut wie ich, oder eine Art Gelegenheitsbuch liest, kann sich doch einfach einen Büchereiausweis besorgen und sich Bücher ausleihen. Das mache ich auch ganz oft und wenn man nicht gerade vergisst die Bücher wieder abzugeben, kostet das nicht viel.

5. Wanderbücher
Nehmt an Wanderbuchrunden teil. Dort stellt einer sein Buch zur Verfügung und schickt es zu einer Person, diese schickt das Buch, nachdem es gelesen wurde, dann zur nächsten Person auf der Liste und immer so weiter, bis das Buch wieder bei seinem Besitzer ankommt. Die Wartezeit ist manchmal etwas lang, aber ich finde es lohnt sich doch.

Ich mache gerade so eine Aktion, schaut einfach auf den Post unter diesem
Bildergebnis für zwei pfeile nach unten

6. Gewinnspiele
Nehmt an Gewinnspielen oder Verlosungen teil. Ihr bekommt das Buch vielleicht nicht unbedingt, aber wenn freut ihr euch umso mehr.

7. Tauschbücher
Und der letzte Tipp. Wenn ihr Bücher habt, die ihr nicht mehr haben und ausrangieren wollt, schaut euch doch einfach mal z. B. auf Blogs nach "Tauschregalen" um. Wenn auf dem Regal ein Buch ist, das euch gefällt, fragt den Blogger und bietet eines eurer Bücher an

Wenn ihr noch Ideen habt, schreibt sie doch in die Kommentare:)

Kommentare:

  1. Huhu,
    Flohmärkte hast du noch nicht erwähnt. Da kann man wirklich supertolle Schnäppchen machen. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tipps! Besonders bei rebuy habe ich schon wirklich viel Geld gespart...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Manchmal sind die Preise auch echt unglaublich. Zum kaufen ist rebuy top aber zum verkaufen schau ich immer lieber woanders^^

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)