{Rezension} Smaragdgrün- Liebe geht durch alle Zeiten

» 10.10.2015  2 Federgrüße «

Cover
Titel: Smaragdgrün- Liebe geht durch alle Zeiten
Autorin: Kerstin Gier
Erschienen: 08. Dezember 2010
Verlag: Arena 
Seitenzahl: 496 Seiten
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Band: 03/03
kaufen? *klick*

Achtung! Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!





Klappentext:

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann.

Erster Satz:

"Das wird eine hässliche Narbe geben", sagte der Arzt, ohne den Kopf zu heben.

Meine Meinung:

Es darf noch nicht zu Ende sein!

Kommt jemand mit mir, um für mehr Gideon und Gwendolyn zu protestieren?
Kaum habe ich das Buch beendet, vermisse ich Gwendolyns wundervolle Art mir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und Gideons verwegenen- romantischen Charakter.

Band 3 lässt kein bisschen Spannung aus. Gwenny purzelt von einem Ereignis ins nächste und es lüften sich mehr Geheimnisse denn je.
Auch an Emotionen hat mich dieser Band nicht kalt gelassen. Ich habe diesmal nämlich nicht nur gelacht und geschmunzelt- sondern auch mitgefiebert, geweint und war manchmal auch einfach sauer auf alles und jeden.

Auch wenn Gideon zu Anfang des Buches ein ziemliches äham ist, so wird er mit der Handlung einfach immer mehr zum dahin schmelzen. Nicht nur Gwenny, sondern auch ich bin seiner Art von Seite zu Seite mehr verfallen. 

Zum Ende hin kann ich sagen, dass ich das so auf keinen Fall voraus gesehen habe (ich bin aber auch absolut talentfrei wenn es darum geht, logische Schlüsse zu ziehen. Alle immer so: Oh gleich passiert bestimmt das und das. Und ich nur: Was passiert da gerade?!). 
Nach diesem spannenden, furiosen Ende, will ich einfach nur noch mehr von dieser tollen Trilogie. Ich habe mich in Gid und Gwenny verliebt (mehr in Gideon), in Leslie, Xemerius, Raphael, Lucy, Paul, Lady Tilney und alle die in diesem Buch eine Rolle spielten. Ja, sogar Charlotte wird mir irgendwie fehlen.
Ich will einfach wissen, wie es mit allen weiter geht.
Ich könnte mich dafür ohrfeigen, dass ich die Reihe erst jetzt zu Ende gelesen habe, Schande über die Filme, die mir das versaut haben!

Ich denke vielleicht ist dies eine Reihe, die es sich lohnt zu rereaden.


Bewertung:




Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ja, ich nenne es jetzt mal Buchkummer, den du anscheinend bei diesem Buch hast. Kenne ich nur allzu gut. Ist bei mir leider auch gerade der Fall. So schwer es auch ist, man muss sich wohl oder übel von diesem Buch lösen! =|
    Eins möchte ich dir noch einmal sagen: Der Design gefällt mir serh gut. Es ist schlicht und einfach, zieht sich aber durch den gesamten Blog durch. =) Und der Header sieht richtig schön aus! <3 <3< 3

    Alles Liebe
    Luz =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) <3 Sowas freut mich immer zu hören^^
      Über Buchkummer kann man sich wohl nur mit einem anderen Buch hinweg trösten :p

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)