{Rezension} Rubinrot- Liebe geht durch alle Zeiten

» 10.10.2015  2 Federgrüße «

Cover
Titel: Rubinrot- Liebe geht durch alle Zeiten
Autorin: Kerstin Gier
Erschienen: 16. Januar 2009
Verlag: Arena
Seitenzahl: 345 Seiten
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Band: 01/03
kaufen? *klick*





Klappentext:

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! 

Erster Satz:

Während sie sich auf die Knie ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um.

Meine Meinung:

Schöner Anfang einer schönen Trilogie

Es ist so gut wie ewig her, dass ich Band 1 und 2 gelesen habe. Dennoch habe ich nicht vergessen, was für wunderschöne Bücher diese doch sind.

Kerstin Gier tastet sich an eine ganz neue Idee im Fantasy Genre heran, und nimmt damit alle Leserherzen für sich ein. Der erfrischende Schreibstil und die unglaublich sympathischen Charaktere machen das Buch noch mal noch liebenswerter, als es eigentlich schon ist.

Gwendolyn ist so eine heitere, verpeilte Protagonistin, mit der man sich doch gerne identifizieren möchte. Sie bewahrt in heiklen Situationen zwar nicht unbedingt einen kühlen Kopf, hat aber immer einen guten Spruch parat.

In diesem Band hat mir die Spannung ein bisschen gefehlt. Er diente eher dazu, die Handlungen in den Folgebänden naher an den Leser heran zu bringen und aufzubauen. 

Dennoch ist Rubinrot ein sehr schöner Anfang einer sehr schönen Trilogie, bei der auf jeden Fall noch mehr geht. Die Charaktere und Nebencharaktere sind schön ausgebaut und die Details sind nicht zu übergreifend sondern genau richtig. 

Absolut Lesenswert!


Bewertung:

Ein schöner Einstieg in die Trilogie, die vor allem für Jugendliche geeignet ist. Liebevolle Charaktere und ein toller Schreibstil konnten mich begeistern, sowie die einzigartige Geschichte. Leider hat es in diesem Band an Spannung gemangelt.




Der Filmtrailer:


Kommentare:

  1. Ich schau mich mal auf deinem Blog um. Der gefällt mir sehr gut :) Folge dir jetzt auch :) Ich hab auch einen Blog. Wenn du magst, kannst ja gern mal rein gucken ;)
    Die Edelsteintrilogie habe ich auch gelesen. Ich liebe die Bücher sehr und werde sie sicher bald mal wieder lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs rein schauen:)
      Ich schau mich gerne mal bei dir um^^

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)