{Aktion} Montagsfrage #13

» 12.10.2015  11 Federgrüße «


Montagsfrage: Welche/s Reihe/ Buch hast du zuletzt abbrechen müssen und warum?

So häufig breche ich Bücher gar nicht ab, Reihen noch seltener. Ich hasse es wenn ich weiß, dass ich etwas nicht zu Ende gemacht habe, das ist so ein kleiner Tick von mir. Aber angefangene und nie beendete Bücher finden sich trotzdem in meinem Regal, zum Beispiel Engelsnacht, von Lauren Kate. Schon auf den ersten 30 Seiten, hat Lauren Kate es geschafft mich mit ihrem Schreibstil derart zu langweilen, dass ich das Buch einfach beiseite legen musste.

Es gibt auch eine Reihe, die ich nicht mehr zu Ende lesen wollte und zwar die Mythos Academy Reihe. Ich fand den ersten Band eigentlich ganz gut. Vor allem mochte ich das Thema nordische Mythologie, es war einfach mal was ganz anderes. Aber den zweiten Band fand ich einfach so schlecht. Das ganze Buch war eine einzige Wiederholung des ersten Bandes und die ganze Story war so vorhersehbar, vor allem der Bösewicht, argh.

Bei welchem Buch erging es euch zuletzt wie mir?


Kommentare:

  1. Huhu,
    ich hab dieses Jahr noch kein Buch abgebrochen. Wenn ein Buch anfängt mich zu langweilen, dann fange ich an querzulesen, bis es wieder spannend wird. ;)
    Ich hasse es nämlich auch, wenn ich was nicht zu Ende bringen kann.

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    den ersten Teil von Lauren Kate fand ich eigentlich ganz gut, aber mit Luce kam ich nie klar. Die nachfolgenden Bände waren dann aber nicht mehr so doll.

    Hier ist mein Beitrag: Montagsfrage Oktober Nr. 2

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich leider schon von vielen gehört:/

      Löschen
  3. Huhu :)

    Beide Reihen habe ich beendet. Engelsnacht ist wirklich immer schlechter geworden, aber Mythos habe ich sehr gemocht. Sonst breche ich so gut wie nie Bücher ab. Wenn ich aber nicht in der Stimmung bin, kann es passieren, dass ich Bücher zurück auf den SuB lege und später noch mal damit anfange. ^^

    LG
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jojo,

    ich breche Bücher eigentlich auch grundsätzlich nicht ab, weil ich sonst meiner Meinung nach keine Rezension schreiben kann. Aber Reihen bzw. Trilogien breche ich durchaus ab, wenn ich nicht überzeugt bin. In der Regel dann direkt nach dem ersten Band. Der letzte Fall dieser Art war die Reihe Wagner & Sina von Gerd Schilddorfer und David G.L. Weiss. Den ersten Band "Ewig" fand ich einfach nicht gut, also sehe ich keinen Grund, es noch einmal zu versuchen.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Punkte Rezension geht es mir oft auch so wie dir. Ich habe dann oft das Gefühl, meine Zeit na ja "verschwendet" zu haben. Ich denke dann immer: Hätte ich mich damit nicht rumgeschlagen, hätte ich vielleicht Zeit für ein anderes Buch gehabt

      Löschen
  5. Hallo Jojo,
    ich gehöre leider auch zu den "ich kann ein Buch doch nicht abbrechen" Menschen. Allerdings stelle ich mir gerade die Frage, ob es nicht sinnvoller wäre, diese Zeit dann mit einem Buch zu nutzen dass man gerne lesen mag?
    Wobei ich auch sagen muss, dass es allein der Rezension wegen, zu Ende gebracht werden sollte :b

    Liebe Grüße,

    Tess von http://nerdytess.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)