{Rezension} Tote Mädchen Lügen Nicht

» 06.07.2015  5 Federgrüße «


Cover:

 Titel: Tote Mädchen Lügen Nicht
Originaltitel: 13 Reasons Why
AutorIn: Jay Asher
Erschienen: 16. März 2009
Verlag: cbt
Seitenzahl: 288
Format: Taschenbuch
Genre: Fiktion, Jugendliteratur






Klappentext:

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 7 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf >>Play<<- und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben.
Clay ist einer davon.

Erster Satz:

>>Sir?<<, wiederholte sie.

Meine Meinung:

Die Geschichte beginnt mitten im Geschehen. Clay hat alle Kassetten gehört und schickt sie weiter. Danach ein kurzer Blick in die Vergangenheit- wie alles angefangen hat.
Man fühlt mit den Protagonisten mit und hat ständig das Gefühl, Hannahs Stimme im Ohr zu haben.
Man rätselt selbst, wer wohl auf der dreizehnten Kassette sein wird und viel wichtiger: Auf welcher ist Clay? Und was hat er getan, dass Hannah sich umbrachte?

Die Geschichte bleibt immer spannend, man will das Buch gar nicht weg legen!

Man rätselt die ganze Zeit mit und bekommt bei jedem neuen Grund für Hannahs Tod Gänsehaut!

Es geht nicht nur um Hannah. Auch wenn Clay ihr die ganze Nacht lauscht, trifft er auch auf andere Charaktere. Und je mehr Kassetten er hört, desto mehr verändert sich sein Bild und seine Meinung über seine Freunde, Feinde und Bekannten. 


Ein mehr als gelungener Jugendthriller mit Suchtpotenzial. Jay Asher hat uns hier eine Geschichte niedergeschrieben, die man nicht so schnell vergisst.


Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, sollte dies schleunigst tun, sonst verpasst er etwas!



Bewertung:




Kommentare:

  1. Hallo Jojo,
    schön, dass du auf meinen Blog gestoßen bist! "Tote Mädchen lügen nicht" habe ich vor ca. 1 Jahr gelesen und mir hat es sehr gut gefallen.
    Dein Blog gefällt mir. Ich glaube unsere Interessen gehen so ziemlich in die gleiche Richtung. Ich werde dich ab jetzt auch öfter besuchen :)

    Liebe Grüße,
    Mareike

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mareike,
      Schön dass du mir folgst, ich gucke auch immer mal wieder bei dir vorbei:)
      Ja, ich glaube auch wir haben einen ähnlichen Buchgeschmack;)

      Danke für den lieben Kommentar!
      Alles Liebe, Jojo

      Löschen
  2. Hey :)

    Das klingt wieder mal nach einem Jugendbuch, was ich auch als Erwachsene spannend finde :). Vielen Dank für deine Rezi, werde das Buch mal auf meine WuLi packen!

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ascari,
      Lies es auf jeden Fall, dieses Buch ist wirklich für jedes Alter etwas!
      Danke für den Kommentar:)
      Alles Liebe,
      Jojo

      Löschen
  3. Das Hab ich auch gelesen der Titel hat mich umgehauen abe letzten Endes fan ich es echt doof

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)